Fortbildung Digitales Kinderzimmer am 07.10.2021

Die Servicestelle Kinder- und Jugendschutz veranstaltet am 07. Oktober 2021 von 9.00 bis 16.00 Uhr in Magdeburg eine Fortbildung „Digitales Kinderzimmer“. Die Fortbildung ist vorbehaltlich der zum Zeitpunkt der Veranstaltung gültigen Eindämmungsverordnung in Präsenz geplant. Sollte das gemeinsame Verweilen an einem Ort zum geplanten Termin noch nicht möglich sein, wird die Fortbildung verschoben.

Sprachgesteuerte Geräte, Amazon Echo, Fitnessarmbänder und intelligente Kühlschränke. Das Internet der Dinge und vernetzte Gegenstände prägen mehr und mehr unseren Alltag – mit all ihren Vor- und Nachteilen.
Das „Digitale Kinderzimmer“ versteht sich als Erfahrungs- und Erprobungsraum und spiegelt dabei Lebensweltbezüge junger Menschen wider. Es werden Themenfelder wie Online-Sicherheit, Datenschutz, Kinder- und Jugendmedienschutz in (sozialen) Medienangeboten oder nutzergenerierte Werbung praxisnah und handlungsorientiert vermittelt. Dabei können Teilnehmer*innen sich selbst an den einzelnen Ausstellungsexponaten versuchen.
Das Angebot beinhaltet praktische Erprobungsphasen und eine fachlich fundierte Erklärung der Apps und Spielsachen. Dabei wird auf Wirkungsweisen, Sicherheitslücken, Bildungs- und Gefährdungspotenziale und Geschäftsbedingungen hingewiesen.

ZIELGRUPPE

Sozialpädagogische Fachkräfte, Schulsozialarbeiter*innen, pädagogische Fachkräfte (Erzieher*innen, etc.) und Interessierte

Schwerpunkte:

  • Einblick in die Medienwelt der Kinder
  • Erprobung digitaler Spielzeuge
  • Gefährdungseinschätzung
  • Datenschutz

Teilnahmegebühr: 35 €

Die Servicestelle Kinder- und Jugendschutz von fjp>media ist ein landesweites Angebot mit Information und Beratung, Netzwerkarbeit und Fortbildung sowie Projekt- und Bildungsangeboten zu Fragen des Kinder- und Jugendschutzes.

Dieses Angebot wird gefördert durch das Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration Sachsen-Anhalt.

Hier geht’s zur Anmeldung

Auskünfte zur Anmeldung und Organisation erhalten Sie unter
Telefon: 0391/5037638, Email: jugendschutz@fjp-media.de