Servicestelle Kinder- und Jugendschutz

Die Servicestelle Kinder- und Jugendschutz von fjp>media, dem Verband junger Medienmacher in Sachsen-Anhalt, bietet Projekte und Bildungsangebote, Information und Beratung sowie Netzwerkarbeit und Fortbildungen zu Fragen des Kinder- und Jugendschutzes an.

Darüber hinaus wirkt sie in Prüf-, Kontroll- und Aufsichtsgremien des gesetzlichen Kinder- und Jugendschutzes mit.

Die Servicestelle Kinder- und Jugendschutz bei fjp>media widmet sich – orientiert an den neuen Herausforderungen an einen modernen Jugendschutz – als integratives zeitgemäßes Informations- und Bildungsangebot folgenden Arbeitsbereichen:

Information und Beratung

Netzwerkarbeit und Fortbildung

Projekte und Bildungsangebote

Kontrolle und Aufsicht

Beobachtung der gesellschaftlichen Entwicklung und möglicher Gefährdungspotentiale

Kooperationen mit anderen Facheinrichtungen

Generationsübergreifende familienzentrierte Angebote

Mitarbeit in Prüf- und Aufsichtsgremien

Information und Beratung von Kindern, Jugendlichen, Familien und Multiplikatoren

Vernetzung und Fortbildung für Fachkräfte

Angebote in der Elementarbildung (insbes. Medienbildung)

Mitwirkung an Gesetzgebungsverfahren

Fachliche Begleitung von Kooperationsprojekten

Mitgestaltung von Fachveranstaltungen und Organisation eigener Fachtage

Bildungsangebote für Kinder und Jugendliche

Mitwirkung an Expertisen

Gremienarbeit und aktive Mitarbeit am wissenschaftlich-praktischen Diskurs

Unterstützung aktiver und selbstbestimmter Jugendprojekte und Aufbau eines Media-Scout-Netzwerkes (peer-education)

Publikationen

Inhaltliche Schwerpunkte
Die Arbeitsinhalte der Servicestelle Kinder- und Jugendschutz orientieren sich an den rechtlichen Vorgaben, aktuellen Gefährdungspotentialen und gesellschaftlichen Herausforderungen. Zum Kinder- und Jugendschutz gehören der Jugendmedienschutz ebenso wie Gewalt, sexueller Missbrauch, Suchtverhalten und Extremismus, weltanschauliche Radikalisierung.

Jugendschutz-Themen

Die Servicestelle Kinder- und Jugendschutz arbeitet mit einer Geschäftsstelle und zwei Projekten:

Das Projekt Medienkenner engagiert sich besonders im Bereich des präventiven Jugendmedienschutzes und bietet neben Information und Beratung auch Bildungsangebote für Kinder, Jugendliche und Familien sowie Fachkräfte.

Die Informationsstelle Kinder- und Jugendschutz wirkt in den klassischen Feldern des Kinder- und Jugendschutzes und wird neben der Vernetzung vor allem auch Kinder, Jugendliche, Familien und Multiplikatoren informieren und beraten.

fjp>media
Servicestelle Kinder- und Jugendschutz
Gareisstr. 15
39106 Magdeburg
Tel.: 0391 / 503 76 40
Fax: 0391 / 541 07 67
Mail: jugendschutz@fjp-media.de