Eltern-Kind-Informationsveranstaltung zu (Cyber)mobbing

Medienwelten Jugendlicher

Verfügbar als:

 

 

 

Kinder und Jugendliche integrieren Medien selbstverständlich in ihren Alltag. Sie kommunizieren damit, organisieren ihren Tag oder schaffen sich Räume außerhalb der Reichweite der Erziehenden.

Wichtig ist, Kinder und Jugendliche beim Aufwachsen mit Medien zu begleiten, weil hier nicht nur Chancen bestehen, sondern auch Risiken lauern. Nicht selten kommen Kinder und Jugendliche mit (Cyber)mobbing in Berührung. Ob als Betroffene*r, Täter*in oder Mitläufer*in werden sie Zeuge von Beleidigungen, Lästereien oder Bedrohungen durch Internet und Telefon.

Deshalb ist es von großer Bedeutung, Kinder und Jugendliche bei einem kompetenten Umgang mit Medien zu unterstützen.

Die Informationsveranstaltung ermöglicht Eltern gemeinsam mit ihren Kindern einen Einblick in die Thematik (Cyber)mobbing. Sie bekommen Tipps, wie man in der Familie mit der Problematik umgeht.

Lernziele und Kompetenzen

  • aktuellen Medienwelten von Jugendlichen kennen
  • Potenziale sowie Risiken aktueller Trend kennen

Zielgruppe

Eltern und Erziehende mit Schulkindern (12 – 16 Jahre)

Dauer

90 Minuten inkl. offener Fragerunde

Kosten

150 € / Einrichtung

Schwerpunkte

  • Einblick in die Digitale Spielwelt
  • Alterskennzeichnungen
  • Chancen und Risiken der digitalen Spiele
  • Empfehlungen

Benötigte Technik beim Online-Format

  • Smartphone, Tablet oder Computer
  • stabiler Internetzugang (besser Breitband-WLAN als Funknetz)
  • Browser (wenn möglich Firefox oder Chrome)
  • Mikrofon und Webcam (als Empfehlung für die Austausch- und Diskussionsrunden)

Hier können Sie das Projekt buchen