Schlagwort-Archive: App

Wer oder was ist Nimses?

Nimses ist ein Soziales Netzwerk, dessen grundlegende Idee nicht allzu abweichend von vergleichbaren Angeboten scheint. Es geht um die Vernetzung mit anderen Nutzer*innen. In heilsbringender Weise wird das Produkt hingegen auf der eigenen Seite und über Youtube beworben. „I am wasted“ resigniert der Protagonist des Werbefilmes, doch wie der Phönix aus der Asche ersteht er auf und wird zum Teil des großen Netzwerkes von Nimses – selbstbestimmt und vermeintlich erstmals etwas wert. (nimses 2019)
Im Netzwerk bestehen Möglichkeiten einer „klassischen“ Vernetzung mit anderen Profilen, das Anschauen und Liken von Profilbildern als auch das Finden von Nutzer*innen, die sich in einem Umkreis von zwei Kilometern befinden.

Die App weist aus datenschutzrechtlicher und jugendschützerischer Sicht erhebliche Gefährdungspotenziale auf. Neben In-App-Käufen, einer Registrierung ab dem 12. Lebensjahr und der Preisgabe des persönlichen Standorts, sind auch alle persönlichen Daten für alle anderen Nutzer*innen sichtbar. Die Privatsphäreeinstellungen können nicht abgeändert werden. Der Funktionalität und dem Nutzungsverhalten entsprechend, scheint Nimses vielmehr eine Dating-App für Nutzer*innen ab 12 Jahren zu sein.

Die Servicestelle Kinder- und Jugendschutz rät von einer Nutzung dieser App unter 18 Jahren generell ab. Auch für Volljährige scheint die App aufgrund erheblicher datenschutzrechtlicher Bedenken zur Zeit nicht empfehlenswert. Eine übermäßige Hysterie (vergleichbar auch zu anderen jeweils aktuellen Themen, wie Challenges/Momo etc.) scheint unangebracht. Dies führt aus unserer Sicht vielmehr dazu, dass Angebote interessant erscheinen und eine unangemessene Öffentlichkeit erhalten.

Weitere Informationen und wichtige Tipps erhalten Sie in den Informationen der Servicestelle Kinder- und Jugendschutz von fjp>media. Gern informieren und beraten Sie die Kolleg*innen persönlich zu verschiedenen Apps und weiteren aktuellen Jugendschutzthemen.