Archiv der Kategorie: Aktuell

Fortbildung Medienpädagogische Methoden für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen am 16.06.2021

Die Servicestelle Kinder- und Jugendschutz veranstaltet am 16. Juni 2021 von 9.00 bis 16.00 Uhr in Magdeburg eine Fortbildung „Medienpädagogische Methoden für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen“. Die Fortbildung ist vorbehaltlich der zum Zeitpunkt der Veranstaltung gültigen Eindämmungsverordnung in Präsenz geplant. Sollte das gemeinsame Verweilen an einem Ort zum geplanten Termin noch nicht möglich sein, wird die Fortbildung verschoben.

Weiterlesen

Roblox: Aufstrebende Onlinespiele-Plattform – eine Gefährdung für Heranwachsende?

Seit Beginn der Pandemie hat sich das soziale und gesellschaftliche Leben erheblich verändert: Kontakte müssen auf ein Minimum beschränkt werden, Einkaufen und Erledigungen des täglichen Lebens funktionieren nur unter starken Einschränkungen, Kitas, Schulen, Jugendeinrichtungen und Sportstätten sind teilweise geschlossen. Auch Heranwachsende sehnen sich in diesem bedrückenden Alltag nach sozialen Interaktionen, Unterhaltung und Abwechslung. Die Onlinespieleplattform Roblox bietet genau das und wird deshalb in letzter Zeit immer beliebter bei den bis 13-Jährigen. Roblox richtet sich vordergründig an Minderjährige. Mit steigenden Nutzerzahlen werden jetzt Diskussionen um potentielle Gefahren lauter.

Weiterlesen

Fortbildung Jugend(medien)schutz am 23. Juni 2021

Die Servicestelle Kinder- und Jugendschutz veranstaltet am 23. Juni 2021 von 9.00 bis 16.00 Uhr in Magdeburg eine Fortbildung zum Jugend(medien)schutz. Die Fortbildung ist vorbehaltlich der zum Zeitpunkt der Veranstaltung gültigen Eindämmungsverordnung in Präsenz geplant. Sollte das gemeinsame Verweilen an einem Ort zum geplanten Termin noch nicht möglich sein, kann die Fortbildung alternativ online stattfinden.
Weiterlesen

Servicestelle zum Interview im Familienhaus

Unsere Jugendmedienschutzreferentin Yvonne Becher war zum Interview im Familienhaus eingeladen. Im ersten Beitrag gab sie zum Thema „Digitales Kinderzimmer“  einen Überblick und hilfreiche Tipps für Familien zu digitalen Spielzeugen:  FamiTV Digitales Kinderzimmer

Aktuelle Trends aus den Medienwelten von Jugendlichen und Tipps für das eigene Online-Verhalten spielten im zweiten Videobeitrag eine wichtige Rolle: FamiTV Medienwelten

Zu diesen Themen bietet die Servicestelle auch Informationsveranstaltungen für (sozial-)pädagogische Fachkräfte an:

Änderung des Jugendschutzgesetzes (JuSchG) tritt in Kraft

Am 1. Mai tritt das neue Jugendschutzgesetz (JuSchG) in Kraft. Die Änderungen sollen Kindern und Jugendlichen einen besseren Schutz im Internet gewährleisten. Die Servicestelle Kinder- und Jugendschutz begrüßt die Stärkung des Rechts von Kindern und Jugendlichen auf unbeschwerte Teilhabe in sicheren medialen Interaktionsräumen.

Für Kinder und Jugendliche relevante Internetdienste werden mit dem neuen Gesetz zu Voreinstellungen verpflichtet, die Heranwachsende besonders vor Interaktionsrisiken wie Cybermobbing, Cybergrooming und HateSpeech, aber auch Kostenfallen schützen. Weiterlesen

Leseempfehlungen zum Welttag des Buches

Lesen ist eine der wichtigsten Kulturtechniken. Es können fantastische Welten erkundet, Erlebnisse und Erfahrungen geteilt und Diskussionen angeregt werden. Am Welttag des Buches wird das Lesen, die Bücher selbst und die Rechte der Autoren gefeiert. Zurückzuführen ist der besondere Tag auf einen katalanischen Brauch. Zum Namenstag des Volksheiligen St. Georg wurden Rosen und Bücher verschenkt. Mehr Informationen zu anderen Aktionen zum Welttag des Buches finden Sie auf https://www.welttag-des-buches.de/.
Anlässlich dieses besonderen Tages möchte die Servicestelle Kinder- und Jugendschutz einige thematische Buchempfehlungen „verschenken“:

Weiterlesen

Neue Datenbank für Fortbildungsangebote zum Thema sexualisierte Gewalt in Kindheit und Jugend

Die bundesweit erste Datenbank für qualifizierte Fortbildungsangebote zum Thema sexualisierte Gewalt in Kindheit und Jugend ist online gegangen: Aufgebaut wurde sie von der Deutschen Gesellschaft für Prävention und Intervention bei Kindesmisshandlung, -vernachlässigung und sexualisierter Gewalt e.V. (DGfPI) und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) in einem vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) geförderten Kooperationsprojekt. Fortbildung ist ein zentraler Baustein in der Prävention sexualisierter Gewalt. Mit der »Fortbildungsnetz sG – Datenbank für Fortbildungsangebote zu sexualisierter Gewalt in Kindheit und Jugend« erhält sie nun auch eine digitale Infrastruktur. Weiterlesen

(Cyber)mobbing – Alarm ohne Folgen?!

Auch in Zeiten von Corona – teilweise besonders jetzt – ist und bleibt (Cyber)Mobbing ein brisantes Thema an Schulen und zuhause. (Cyber)Mobbing belastet Betroffene psychisch sehr stark: Stress, Isolation, Leistungsabfall und Depressionen können die Folge sein.

Die Referent*innen der Servicestelle Kinder- und Jugendschutz sensibilisieren Kinder und Jugendliche in Bildungsveranstaltungen sowie Fachkräfte in Fortbildungen für das Thema (Cyber)Mobbing. Die Teilnehmenden werden über die Rollen der Beteiligten informiert, erarbeiten Gründe für die Schikanen und werden für einen Perspektivwechsel sensibilisiert. Sie sollen Anzeichen erkennen und verstehen, wie schnell (Cyber)Mobbing eine gefährliche Dynamik entwickeln kann. Sie werden befähigt einzugreifen, bekommen Lösungswege aufgezeigt, lernen Methoden kennen, darüber zu reden und sollen so dazu beitragen, dass (Cyber)Mobbing verhindert werden kann. Weiterlesen

Die Servicestelle ist Mitglied im Paritätischen

René Thomé vom Vorstand des Trägers fjp>media, Rolf Hanselmann, Regionalleiter Mitte-West des Paritätischen und Dr. Katja Bach, leitende Referentin der Servicestelle Kinder- und Jugendschutz

Am 19.03.2021 übergaben der stellvertretende Vorstandsvorsitzende des Paritätischen Sachsen-Anhalt, Dr. Michael Reiser und Rolf Hanselmann, Regionalleiter Mitte-West des Paritätischen die Mitgliedsurkunde an die leitende Referentin der Servicestelle Kinder- und Jugendschutz, Dr. Katja Bach und René Thomé, Vorstand des Trägervereins fjp>media. Weiterlesen